Menu Close
grüne Lederjacke

Farben gezielt nutzen und sicher kombinieren: Grün

2 | 2020-05-05 01:20 | Style Blog

Stop! Stop! Stop!
Wenn du dich jetzt gerade abwenden wolltest, weil du meinst, grün ist nicht deinen Farbe:
Viele meiner Kundinnen denken bei grün sofort an Kermit den Frosch, eine Flasche Bier oder bestenfalls an einen Weihnachtsbaum und haben das Gefühl, grün als Kleidungsstück sieht einfach unmöglich aus.
Nicht wahr! 

Um dich vom Gegenteil zu überzeugen, hier gleich mal vorab zwei Inspirationen mit total unterschiedlichen Grüntönen und Outfit Kombinationen.

grünes Top mit Jeans und Sandalen

Wann ist grün eine gute Wahl?

Grün assoziieren wir mit Freundlichkeit, Natürlichkeit (Blätter/Gräser), Harmonie, Ruhe, Gesundheit und Frische. Auf der anderen Seite sprechen wir von Giftgrün und Unreife („grün hinter den Ohren sein“).
Unterm‘ Strich ist grün aber eine sehr positiv besetzte Farbe und vor allem in ihren hellen Ausprägungen ein absolutes Frühlingshighlight!
Identifizierst du dich als Person und deinen gewünschten Style mit Natürlichkeit, Freundlichkeit, Zugänglichkeit? Dann ist grün für deinen Style schon mal in der engsten Wahl!

Wann lieber eine andere Farbe wählen?

Bist du eine Person die oft unterschätzt, oder sogar ausgenutzt wird? Steht ein wichtiges Meeting an und du musst Durchsetzungskraft beweisen? Dann setzt du entweder auf leuchtende Grüntöne wie Limette (was in grossen Mengen, z.B. als Blazer) auch recht angriffslustig wirken kann, oder du verzichtest lieber auf grün, zumindest in den soften oder pastelligen Ausführungen. So wunderschön diese „liebe“ Farbe auch ist, manchmal brauchen wir etwas mehr Kraft.

Ist grün eine kalte oder warme Farbe?

Grün ist temperaturtechnisch neutral, aber es gibt Ausprägungen in die kalte und in die warme Richtung. Je nach deinem Farbtyp wählst du also eher kühle, eher warme, eher helle, eher kräftige Grüntöne.

Warmes Apfelgrün, Maigrün oder Moosgrün

  • Steht ganz besonders blonden und brünetten Menschen mit goldigem, oder kupfrigen Schimmer im Haar. Sprich: Warmen Haarfarben.
  • Grün hebt grüne Augen besonders schön hervor. Ausserdem steht es allen Arten von braunen Augen.

kühles Seegrün, Mint und Tannengrün

  • Diese Töne haben einen leichten Blaustich, das macht sie kühl. Du ahnst es sicher: Sie stehen am besten Frauen mit grün-blauen, grau-blauen, blau-braunen und einfach blauen Augen.
  • Kühle Grüntöne passen perfekt zu aschblonden oder schwarzem Haar.

Mit welchen Farben lässt sich grün kombinieren?

  • Helle Grüntöne sehen zu schokobraun und weiss einfach super aus. Auch off-white und creme sind toll, wenn du etwas weniger Kontrast, also einen softeren Look erzielen möchtest.
  • Blonden Frauen steht eine Komplettkombi in Pastell fantastisch. Z.B.: Mint mit Pastellrose oder einen zarten Hellblau.
  • Dunkles Tannengrün wird mit hellgrau zu einem modernen Herbstlook. Wenn du magst bringt etwas rosé zusätzlich Frische und Femininität in den Look.
  • Mittlere Grüntöne zusammen mit Senf und Camel sind eine typische Farbkombi der 70er und gerade wieder schwer angesagt

Achtung vor grün in dieser Kombination:

Ich bin ja wirklich der Meinung, erlaubt ist was gefällt. Aber eine der ganz weniger Kombis in die ich niemals eine Kundin stecken würde:

  • Grassgrün und klassisch rot. Diese Kombis ist den Weihnachtselfen dieser Welt vorbehalten.

Extra Style Tip:

Leuchtendes Limette oder Chartreuse sieht als Accessoires zu einem schlichten Look super aus und bringt sofort Lebensfreude und Kreativität in den Look. Stell‘ dir eine kleine, limettengrüne Umhängetasche zur dunkelblauen Jeans vor!

 

Hast du den ersten Artikel der „Wie Farben wirken“ Serie verpasst? Hier entlang zur guten-Laune-Farbe gelb. 

liebe Grüsse🍀
Ingrid

PS: Stehst du eigentlich schon auf meiner VIP-Liste? Dann wirst du immer als erste informiert, wenn es wieder einen neuen Kurs, Workshop oder andere Aktivitäten gibt!
Hier kannst du dich eintragen: VIP-Waitlist 

2 Comments

  1. Liliane

    Hi Ingrid. Ich mag grün sehr. Finde es sehr vielseitig und etwas weniger „klasisch“ als blau. Hab noch eine Frage zur Kombi mit Rot. Findest du das grundsätzlich schwierig? Auch bei einem sehr dunklen grün, mint oder schilfgrün? Lg Liliane

    • Ingrid

      Liebe Liliane
      Klassisches (mittleres) und dunkles grün mit rot finde ich eigentlich immer sehr weihnachtlich. Mit Rosétönen geht es, -das ist ja auch kein rot mehr. Helle Töne wie Mint sehen mit rot gut aus. Ich würde aber darauf achten, dass eine der Farben einen deutlich höheren Anteil im Outfit ausmacht also die andere. Dann wirkt es nicht plakativ bunt, sondern modern.
      liebe Grüsse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.